16. Vortragsveranstaltung des VFV
“Trends 2008 in der europäischen Lebensmittelverpackung“
am 08. April 2008 in Aschaffenburg

Die VFV-Vortragsveranstaltung fand am 08. April 2008 in der Stadthalle Aschaffenburg statt.

Anlässlich der jährlichen Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Forschung und Ausbildung für Faserstoff- und Verpackungschemie e.V. (VFV) fand zum 16. Mal die Vortragsveranstaltung über aktuelle Themen aus dem Bereich der Lebensmittelverpackung statt.

Hier konnten wieder zu vielen Fragestellungen kompetente Redner aus verschiedenen Sparten der Herstellung, Veredelung und Untersuchung von Lebensmittelverpackungen gewonnen werden.

Die Konferenzsprache war Deutsch, alle Vorträge wurden simultan übersetzt.

Tagesordnung zur 16. Vortragsveranstaltung des VFV am 08. April 2008
in der Stadthalle Aschaffenburg

Uhrzeit Thema Referent
09:15 Uhr Eröffnung der Fachtagung durch den VFV-Präsidenten Ernst Gotta
09:30 Uhr Lebensmittelkontakt: CEPI Leitfaden und Biosafepaper Dipl.-Ing. Heinz Traußnig
Mayr-Melnhof Karton GmbH,
Frohnleiten/ Österreich
10:10 Uhr Kaffeepause  
10:40 Uhr Klebstoffe für Lebensmittelverpackungen im Kontext der Europäischen Rahmenverordnung 1935/2004 *) Dr. Hermann Onusseit
Henkel KGaA, Düsseldorf
11:20 Uhr Migration in Prüflebensmittel versus reale Lebensmittel Dr. Roland Franz
Fraunhofer IVV, Freising
12:00 Uhr Mittagessen
13:30 Uhr Darstellung des nationalen Referenzlabors für „Materialien in Kontakt mit Lebensmitteln“ *) Oliver Kappenstein
Bundesinstitut für Risikobewertung
14:05 Uhr Lebensmittelverpackungen – Visionen und Lösungen – aus der Sicht eines Druckfarbenherstellers Dr. Bernhard Fritz
SunChemical Europe, Frankfurt am Main
14:40 Uhr Kaffeepause  
15:00 Uhr Konformitätserklärung / Zertifizierung von Lebensmittelbedarfsgegenständen Stefan Burkardt
ISEGA GmbH, Aschaffenburg
15:25 Uhr Können Papier und Karton aus Recyclingfasern der GMP-Verordnung entsprechen? Dr. Derra
ISEGA GmbH, Aschaffenburg
16:00 Uhr Abschlußdiskussion
 
16:15 Uhr VFV-Mitgliederversammlung


Die Vorträge werden in deutsch gehalten und simultan in englisch übersetzt.

*) Eine PDF-Version von Herrn Kappensteins Vortrag "Darstellung des nationalen Referenz-labors für „Materialien in Kontakt mit Lebens-mitteln“" sowie Herrn Dr. Onusseits Vortrag "Klebstoffe für Lebens-mittelverpackungen im Kontext der EU Rahmen-verordnung", die in den Tagungsunterlagen fehlten, sind für Tagungsteilnehmer auf E-Mail Anfrage erhältlich.

Copyright ©2004-2018 VFV e.V.     Impressum    Datenschutz 

Zurück zur Startsseite
Zurück zur letztbesuchten Seite